referenzen allg

Diese Referenzen geben einen Einblick in über 20 Jahre erfolgreiche Arbeit als IT-Dienstleister in den drei Geschäftsfeldern:

Softwareentwicklung und Projektmanagement

Prozessverbesserung, Reifegradmodelle

Qualitäts- und Sicherheitsmanagement

 

Ein Auszug aus unserer Kundenliste:

  • SEL, Berlin
  • Alcatel Mobile Communication GmbH, Stuttgart
  • Alcatel UB TAS, Stuttgart
  • Thales Transportation Systems GmbH, Stuttgart
  • IBM Deutschland GmbH
  • SMST, Böblingen
  • BfA, Berlin
  • Rockwell Automation / Propack Data GmbH, Karlsruhe
  • Milla & Partner, Stuttgart
  • Hirschmann Car Communication, Neckartenzlingen
  • Helmholtz Zentrum, München
  • KNO Koch, Neff & Oetinger Verlagsauslieferung GmbH, Stuttgart
  • Straßenverkehrszentrale Baden-Württemberg, Landesstelle für Straßentechnik, Stuttgart

SW-Entwicklung

 

Projekte Softwareentwicklung und Projektmanagement


Alcatel Transportsysteme, Stuttgart

Projektmanagement im Projekt ProKom

Die Systeme einer Zugsteuerung kommunizieren mittels verschiedener Netz-Topologien.
Für die Parametrisierung der Kommunikation werden für jedes System Konfigurationsdaten benötigt. Das Tool ProKom erstellt aus den Projektvorgaben, den Kommunikationsanforderungen und der Netzwerk-Topologie für jedes an der Kommunikation beteiligte System diese Daten in Form von XML-Dateien. Die Entwicklung erfolgte gemäß dem bei Alcatel eingesetzten V-Modell.

Die Aufgabe umfasste Projektmanagent, Anforderungsanalyse, OO-Design mit Unterstützung durch Rational Rose, sowie Implementierung, Test und Dokumantation.

Systemumgebung: Java, XML, XSL, MS-Windows NT, ClearDDTS, ClearCase, Rational Rose.

Projektlaufzeit: Oktober 2000 - Juni 2002

 


Propack Data / Rockwell Automation, Karlsruhe

Testautomatisierung und Qualitätssicherung einer ERP-Software (PMX) für die regulierte Pharmaproduktion

Die zu prüfende Software musste den umfangreichen, gesetzlich vorgeschriebenen Rahmen-bedingungen und Standards der amerikanischen FDA (Food and Drug Administration), wie

  • GAMP (Good automated manufacturing practice)
  • GAMP-V (V-Modell für GAMP-Software)
  • FDA 21 CFR Part 11 (elektronische Signaturen, elektronische Batch Records, Audittrail)
  • GxP (Good Practices)

entsprechen. Die Einhaltung der Standards wurde im Rahmen der QA sichergestellt.
Die Prüfung war sicherheitsrelevant.

Aufgabe:
Ausgehend von der technischen Spezifikation (TS) der PMX-

Software wurden Use-Cases in UML erstellt, die als Basis für die Testautomatisierung mit Rational Robot diensten. Unter Rational Robot wurde ein Framework erstellt, das die Automatisierung aller Masken der PMX-Software ermöglichte.

Mit diesem Framework wurden die Use-Cases automatisiert. Die variablen Daten der Testfälle wurden in einer Access-Datenbank gespeichert.

Für den Zugriff auf die Testdaten implementierte das Framework ein ODBC-Interface.
Die Versionierung der Scripte und Libraries erfolgte mit dem Tool ClearCase.

Aufgrund der vorgeschriebenen Standards wurden im Framework umfangreiche Logging und Protokollroutinen erstellt. Diese Test-protokolle wurden inhaltlich so erstellt, dass sie analog zu den manuellen Softwaretests in internen und externen Audits verwendet werden können.

Die Realisierung erfolgte unter: ClearCase, MS Access, Windows 2000/XP, UML.

Projektlaufzeit: Januar 2004 - Juni 2004

Propack Data GmbH


SMST, Böblingen

Qualitätsmanagement für die Projekte "Infrarot Produktverfolgungssystem", "Logistik-Frontend", "Data-Warehouse Schnittstelle" in der Wafer Fabrikation

Sicherstellung der Produktqualität o.g. Anwendungen in einem beherrschten Software-Einführungs-Prozess.

Erstellung von Testkonzept und Testplänen sowie Durchführung der Testkontrolle, Testüberwachung und Testdokumentation. Statistische Aufbereitung der Testergebnisse, Release- und Update-Planung, sowie Projektplanung und Überwachung der Einführungsphase der Systeme.

Die Aufgabe umfasste die Punkte:

  • Testplanung
  • Testdurchführung
  • Erstellung des Test- und Release-Konzepts
  • Fallback-Konzeption
  • Konzeption für das Y2K-Testing
  • Installations- und Upgradeplanung

Der Mitarbeiter war zuständig für die Dokumentation der gesamten Test- und Einführungsphase, sowie für die Schulung der Testmitarbeiter.

Die Realisierung erfolgte unter: Rational Requisite Pro, Rational Soda, Testunterstützungssystem (Eigenentwicklung), Lotus Notes.

Projektlaufzeit: Mai 1999 - Februar 2000

 


SMST, Böblingen

Testunterstützungs- und Qualitätssicherungssystem für den Einsatz im Bereich der Softwareentwicklung in der Wafer Fabrikation

Erstellung eines Testunterstützungssystems zur Koordination der Anforderungen, Testszenarien, Test- und Entwicklungskapazitäten.

Die Aufgabe umfasste die Punkte:

  • Konzeption
  • Design
  • Implementierung
  • Dokumentation
  • Test
  • Installation

Die Realisierung erfolgte unter: Windows NT, MS-Access, Lotus Notes.

Projektlaufzeit: Mai 1999 - Juli 1999

 


IBM Deutschland GmbH, Forschung und Entwicklung

MERVA - Formularverarbeitung im Finanzwesen

Weiterentwicklung einer Formularverarbeitung im Finanzwesen. Support und Pflege eines Produktes für Messageverwaltung im Bankenumfeld.

Aufgaben:

Wartung der bestehenden Anwendungen (in C unter OS/2 Presentation Manager). Es handelt sich dabei um eine Anwendung , bei der Informationen aus gescannten Belegen oder Formularen durch eine Texterkennungssoftware erkannt, später korrigiert und danach abgespeichert bzw. archiviert werden.

Entwicklung einer Reihe von Tools, welche die Generierung von Formularbeschreibungen verkürzen. Die Formularbeschreibungen werden für die Texterkennungssoftware benötigt. Diese Tools wurden in C und ESQL unter OS/2 entwickelt.

Installation und Problemanalyse beim Kunden. Wartung und Erweiterung der in REXX geschriebenen Installationsroutinen.

Analyse und Design für die Erweiterungen der bestehenden Anwendung. Hier auch objektorientierter Entwurf mit OEW für C++.

Entwurf einer grafischen Oberfläche zur Verbesserung der Tools. Diese wurde unter der GUI Class Library des IBM C Set++ für OS/2 entworfen.

Die Realisierung erfolgte unter: C, C++, OS/2 Presentation Manager, OS/2, ESQL, REXX,
IBM C Set++, GUI Class Library

 

Projektlaufzeit: seit 1995 andauernd

 


BfA Berlin (Deutsche Rentenversicherung Bund)

TIVOLI System Management

Vorbereitung der Migration der Tivoli Infrastruktur von Framework 3.7.1 auf Version 4.1 Konzeption und Implementierung eines Endpoint Management Verfahrens.
Betreuung der Tivoli Anwendungsgeräte Infrastruktur (AWG), u.a. Migration von AWG auf die neue Infrastruktur Datenbankschnittstelle (ITM-DB).
Unterstützung des Tivoli Betriebsteams (Second Level Support).
Support für die BfA Software Distribution Verfahren User-SWD und PC-SWD.

Die Realisierung erfolgte unter: Solaris, HP-UX, WindowsNT / 2000, Tivoli (Framework, Configuration Manager, AEF) Oracle, Perl V5 (Objektor. Entwicklung), Perl/DBI/DBD

 

Projektlaufzeit: Februar 2004 - August 2005

 


IBM Deutschland GmbH

ITES - Internet-Präsenz der IBM Deutschland GmbH

Aufbau, ständige Weiterentwicklung und Erweiterung der Support-Seite und des Weiterbildungsangebotes innerhalb des IBM Portals „IBM Partner World“:

www.ibm.com/services/learning
www.ibm.com/customers/support

Aufgabe:
Webdesign, Webentwicklung, Datenbankanbindung, Contentmanagement

  • Web-Entwicklung mit HTML, XML, JavaScript, CGI,
  • SQL und PHP
  • HTML-Produktion mit Macromedia
  • Umsetzung von Kundenprojekten mit den Contentmanagement-Systemen Teamsite (Intervoven), Websphere Portal Builder und Common Portal Engine
  • Qualitätssicherung (IBM Standards, Web Richtlinien)
  • Zusammenarbeit mit der Marketingabteilung
  • Codeoptimierung, -kontrolle
  • Support von Entwicklern, Fehlerkontrolle, -dokumentation
  • Kundensupport (Englisch)
  • Betreuung der unterschiedlichen Länderseiten in der
  • jeweiligen Landessprache
  • Teamschulungen (Englisch)

Realisierung unter: Windows NT / 2000 / XP / Server, OS2, AIX, HTML, XML, JavaScript, CGI, SQL, PHP, MS Visual, C, C++, IBM C, Visual Age C++, DB/2/UDB, XVT, Rexx, Pearl, Macromedia, Teamsite, Websphere Portal Builder, Common Portal Engine

Projektlaufzeit: April 2001 - Juli 2005. - Das Projekt wurde 2005 komplett ins Ausland verlegt.

 


Helmholtz Zentrum, München

Erstellung des Verwaltungsprogramms VP Radon

Die Aufgabe des Verwaltungsprogramms VP Radon ist die Erstellung von Auswertungsergebnissen im Bereich der Radondosimetrie. Das Programm erfüllt folgende Aufgabe:

  • Verwaltung der Kundendaten (Lieferadresse)
  • Verwaltung von Radonexposimetern (Zuordnung zu einem Kunden und einer Messart)
  • Importmodul für Auswertedateien
  • Erstellung und Druck von Messprotokollen
  • Berechnung eines Ergebnisses für Radon-Orts- und Personenmessungen
  • Erstellung und Druck eines Ergebnisbogens, sowie
  • Archivierung des Ergebnisbogens als .pdf-Datei im bestehenden Archivierungsprogramm der Auswertungsstelle

Das neue Verwaltungsprogramm VP Radon löst die bestehende Datenbank ab.

Realisierung unter: Apache Webserver, HTML, PHP, Javascript, MySQL

Projektlaufzeit: Dezember 2006 - Juli 2007, Softwarepflege andauernd.

Helmholtz Zentrum München


Milla & Partner

Lotus Notes Support

Wartung des Lotus Notes Servers und der Clients. Erweiterungen, Fehlerbehebung, Benutzer-verwaltung u.a. in einer gewachsenen, heterogenen IT-Landschaft mit Integration unterschiedlicher Hardware (PC, Mac, Powerbook). Realisierung und Wartung mobiler Anbindungen. Erweiterung und Wartung der Zeiterfassungssoftware (Kundeneigene Entwicklung).

Projektlaufzeit: seit 2004 andauernd

Milla & Partner


Straßenverkehrszentrale Baden-Württemberg

Internet- / Intranetanwendung: www.svz-bw.de

Konzeption
Erarbeitung des Konzepts (Struktur, Navigation, Design, Marketing) gemäß des „Internet-Styleguides für das Landesportal und die Ministerien-Websites“


Domain, Serveradministration, Administration und Programmierung des BackEnds

  • Konfiguration und Administration des Webservers,
  • Installation des BackEnd-Systems
    (Server, Datenbank, Content-Management-System: Joomla 1.5).
  • Einrichtung und Verwaltung der Benutzerrechte des
  • Content-Management-Systems
  • Programmierung und Einrichtung aller wichtigen Module
    (u.a. Webcam-Schnittstellen, Mailformulare, PDF-Downloads).
  • Einrichtung aller benötigten E-Mail-Konten und -Adressen
  • Migration des vorhandenen CMS (Template) inkl. Datenbank (MySQL-Dump)
  • Allgemeine Anpassungsarbeiten für die Intranetanwendung
  • Programmierung und Einrichtung aller wichtigen Module
  • Videoarchiv-Schnittstellen
  • Drop-Down-Liste für Zugriff auf Video- und Bildmaterial
  • Automatische Slideshow mit einstellbarer Aktualisierungs-frequenz
  • PHP-Prüfroutine zwecks Kontrolle des Datenflusses der Webcam-Bilder

Programmierung des FrontEnd

  • Design der Website entsprechend des „Internet-Styleguides für das Landesportal
    und die Ministerien-Websites“.
  • Einbindung aller erforderlichen Webcam-Schnittstellen, Bilder und Texte.
  • Programmierung und Integration einer mehrstufigen, benutzerfreundlichen Seitennavigation.
  • Einbindung und Verknüpfung der vorgesehenen externen und internen Hyperlinks.
  • Programmierung und Installation des FrontEnds (XHTML, CSS, PHP, JavaScript)
  • Auswahl zur Großansicht mit Kartenausschnitt,
  • minütliche Aktualisierung der Kamerabilder,
  • Abholung der Bilder per FTP,
  • Bereitstellung der Bilder für einen Kundenzugang per URL.

Barrierefreiheit
Umsetzung der Website gemäß der Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Behindertengleichstellungsgesetz.

Projektlaufzeit: Juni 2009 – November 2009

 

Straßenverkehrszentrale Baden-Württemberg


KNO Verlagsauslieferung

Modifizieren des Kundenstamms und des Mandantenstamms

Programmierung für Windows in C++ mit dem MS-DevStudio 2008 unter Nutzung von MS-SourceSafe. Firmeninternes Netzwerk- und GUI-Framework, basierend auf COM und XML bzw. MFC und FlexGrid.
Backend: MS-SQL-Server

 

Projektlaufzeit: Juli 2009 - Juli 2010

 

KNO Verlagsauslieferung

 


 

KNO Verlagsauslieferung

 

Weiterentwicklung und Implementierung des Systemportals VA.MAX / Anwendung PoD

 

Programmierung für Windows in C++ mit dem MS-DevStudio 2008 unter Nutzung von MS-SourceSafe. Firmeninternes Netzwerk- und GUI-Framework, basierend auf COM und XML bzw. MFC und FlexGrid.
Backend: MS-SQL-Server

 

Projektlaufzeit: Juni 2011 - Oktober 2011

 

 


 

KNO Verlagsauslieferung

Implementierung des Systemportals VA.MAX / Anwendung LoKo

 

Projektlaufzeit: Oktober 2012 - andauernd

 

 


 

KNO Verlagsauslieferung


Referenz: Ansicht als PDF

kno-referenz

 

 

Prozessverbesserung

 

Projekte Prozessverbesserung


 

Business Process Management

Entwicklung und Pflege der ITIL-Referenzprozesse V3 für den „Process-Modeler“.

 

Aufgaben: Modellierung und Beschreibung von ITIL-Referenzprozessen in der Notation BPMN

Realisierung unter: ITIL, Visio, MS-Office, Windows XP, Process Modeler for Microsoft Visio

Projektlaufzeit: seit 2006 andauernd

 


 

hcc_logo_sw_2zeilig

 

Assessment nach Automotive SPICE

Durchführung eines Assessments nach Automotive SPICE im Projekt Sigma 3.

Aufgabe: GAP-Analyse der HIS-Scope Prozesse, Umsetzungsempfehlungen und zusätzliche Betrachtung ausgewählter weiterer Engineering- und Support-Prozesse.

Projektlaufzeit: August 2009

Hirschmann Car Communication

QM

Projekte Qualitäts- und Sicherheitsmanagement


Alcatel Transportsysteme, Stuttgart

Qualitätsmanagement in der IT-Entwicklung von Zugsteuergeräten für den Einsatz im Nahverkehrsverbund

Alcatel entwickelt Zugsteuergeräte.

Inhalt dieses Projektes war das Qualitätsmanagement in der Entwicklung von Zugsteuergeräten (OBU) für den Einsatz im Nahverkehrsverbund auf embedded Pentium über CAN, Betriebssysteme SELMIS (Echtzeitsystem für verteilte Anwendungen) Windows, Unix.

 

Projektlaufzeit: Juni 2001 bis März 2005.

 


Thales Transportation Systems GmbH, Stuttgart

Qualitätsmanagement in der IT-Entwicklung von Stellwerken für den Bahnbetrieb

Thales projektiert, baut, liefert und installiert elektronische Stellwerke u.a. für die Deutsche Bahn AG.

Inhalt dieses Projektes ist das Qualitätsmanagement in der Entwicklung von Stellwerken für den Bahnbetrieb.

Projektlaufzeit: seit August 2001 andauernd.

THALES Rail Signalling Solutions


Thales Transportation Systems GmbH, Stuttgart

Softwareprüfung in der Leit- und Sicherungstechnik (Bahn)

Thales projektiert, baut, liefert und installiert elektronische Stellwerke u.a. für die Deutsche Bahn AG.

Inhalt dieses Projektes ist die Abnahmeprüfung der Software für elektronische Stellwerke vor Übergabe an den Kunden Deutsche Bahn AG und die Unterstützung der Deutschen Bahn AG bei der Inbetriebnahme der elektronischen Stellwerke.

Die Arbeiten erfolgen nach den Maßgaben der im Bahnbereich angewandten Normen der CENELEC.

Projektbeginn: seit Juli 2002 andauernd.

 


Propack Data / Rockwell Automation, Karlsruhe

Qualitätssicherung der Software PMX und CTM für die regulierte Pharmaproduktion

Propack Data hat zwei Produktreihen (PMX und CTM) zur Unterstützung des Fertigungs- und Clinical Trial Prozesses der pharmazeutischen Industrie entwickelt.

Die Abteilung Product QA hat im Unternehmen die Aufgabe, hierfür umfangreiche Systemtests durchzuführen, um die hohen Qualitätsstandards der Pharma Industrie zu gewährleisten.

Aufgabe:
Betreuung der Systemtests von zwei Hot Packages des entsprechenden Quality Responsibles.

Erstellung der Top Level Dokumentation (Quality Plan, Test Plan, Quality Report, Deviation Reports und Test Report), die Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Erstellung von Testspezifikationen und -protokollen, die Erstellung von Schulungsunterlagen für das erforderliche Testertraining, die Durchführung von Testertrainings, das Test-Management und das Management einer qualitätskonformen Systemtestdokumentation.

Die Systemtests des neuen PMX Releases 4.1.0 wurden mit der gleichen Aufgabenstellung durchgeführt. Außerdem erfolgte die Optimierung des vorhandenen, aber nicht dokumentierten Dokumenten-Life Cycles. Zu diesem Zweck wurde eine dreistufige Prozessdokumentation erstellt, Mitarbeiter wurden geschult, sowie Organisations- und Coachingmaßnahmen vorgenommen.

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Projekt- und Testmanagement
  • Projektcontrolling
  • Fachliche Führung des QS- und Testteams
  • Erstellung von Testkonzepten und -plänen
  • Abstimmung der QA-Aktivitäten mit dem Product Manager
  • Konzeptionelle und methodische Aufbauarbeit
  • Erstellung von QA-Plänen, Verfahrens-/Arbeitsanweisungen und diversen Formularen
  • Konzeption und Prozessgestaltung für abteilungsrelevante
  • Prozesse

Die Realisierung erfolgte unter: C++, Pearl, Java, Windows NT, Test

Projektlaufzeit: Mai 2004 - August 2005

Propack Data GmbH


 

Propack Data / Rockwell Automation, Karlsruhe

Testautomatisierung und Qualitätssicherung einer ERP-Software (PMX) für die regulierte Pharmaproduktion

Die zu prüfende Software musste den umfangreichen, gesetzlich vorgeschriebenen Rahmen-bedingungen und Standards der amerikanischen FDA (Food and Drug Administration), wie

  • GAMP (Good automated manufacturing practice)
  • GAMP-V (V-Modell für GAMP-Software)
  • FDA 21 CFR Part 11 (elektronische Signaturen, elektronische Batch Records, Audittrail)
  • GxP (Good Practices)

entsprechen. Die Einhaltung der Standards wurde im Rahmen der QA sichergestellt.
Die Prüfung war sicherheitsrelevant.

Aufgabe:
Ausgehend von der technischen Spezifikation (TS) der PMX-

Software wurden Use-Cases in UML erstellt, die als Basis für die Testautomatisierung mit Rational Robot diensten. Unter Rational Robot wurde ein Framework erstellt, das die Automatisierung aller Masken der PMX-Software ermöglichte.

Mit diesem Framework wurden die Use-Cases automatisiert. Die variablen Daten der Testfälle wurden in einer Access-Datenbank gespeichert.

Für den Zugriff auf die Testdaten implementierte das Framework ein ODBC-Interface.
Die Versionierung der Scripte und Libraries erfolgte mit dem Tool ClearCase.

Aufgrund der vorgeschriebenen Standards wurden im Framework umfangreiche Logging und Protokollroutinen erstellt. Diese Test-protokolle wurden inhaltlich so erstellt, dass sie analog zu den manuellen Softwaretests in internen und externen Audits verwendet werden können.

Die Realisierung erfolgte unter: ClearCase, MS Access, Windows 2000/XP, UML.

Projektlaufzeit: Januar 2004 - Juni 2004

 


SMST, Böblingen

Qualitätsmanagement für die Projekte "Infrarot Produktverfolgungssystem", "Logistik-Frontend", "Data-Warehouse Schnittstelle" in der Wafer Fabrikation

Sicherstellung der Produktqualität o.g. Anwendungen in einem beherrschten Software-Einführungs-Prozess.

Erstellung von Testkonzept und Testplänen sowie Durchführung der Testkontrolle, Testüberwachung und Testdokumentation. Statistische Aufbereitung der Testergebnisse, Release- und Update-Planung, sowie Projektplanung und Überwachung der Einführungsphase der Systeme.

Die Aufgabe umfasste die Punkte:

  • Testplanung
  • Testdurchführung
  • Erstellung des Test- und Release-Konzepts
  • Fallback-Konzeption
  • Konzeption für das Y2K-Testing
  • Installations- und Upgradeplanung

Der Mitarbeiter war zuständig für die Dokumentation der gesamten Test- und Einführungsphase, sowie für die Schulung der Testmitarbeiter.

Die Realisierung erfolgte unter: Rational Requisite Pro, Rational Soda, Testunterstützungssystem (Eigenentwicklung), Lotus Notes.

Projektlaufzeit: Mai 1999 - Februar 2000

 

 

Stellwerk

Referenzen Bahntechnik


Alcatel Transportsysteme, Stuttgart

Qualitätsmanagement in der IT-Entwicklung von Zugsteuergeräten für den Einsatz im Nahverkehrsverbund

Alcatel entwickelt unter anderem Zugsteuergeräte.

Inhalt dieses Projektes war das Qualitätsmanagement in der Entwicklung von Zugsteuergeräten (OBU) für den Einsatz im Nahverkehrsverbund auf embedded Pentium über CAN, Betriebssysteme SELMIS (Echtzeitsystem für verteilte Anwendungen) Windows, Unix.

 

Projektlaufzeit: Juni 2001 bis März 2005.

 


Thales Rail Signalling Solutions, Stuttgart

Qualitätsmanagement in der IT-Entwicklung von Stellwerken für den Bahnbetrieb

Thales projektiert, baut, liefert und installiert elektronische Stellwerke u.a. für die Deutsche Bahn AG.

Inhalt dieses Projektes ist das Qualitätsmanagement in der Entwicklung von Stellwerken für den Bahnbetrieb.

Projektlaufzeit: seit August 2001 andauernd.

THALES Rail Signalling Solutions


Thales Rail Signalling Solutions, Stuttgart

Softwareprüfung in der Leit- und Sicherungstechnik (Bahn)

Thales projektiert, baut, liefert und installiert elektronische Stellwerke u.a. für die Deutsche Bahn AG.

Inhalt dieses Projektes ist die Abnahmeprüfung der Software für elektronische Stellwerke vor Übergabe an den Kunden Deutsche Bahn AG und die Unterstützung der Deutschen Bahn AG bei der Inbetriebnahme der elektronischen Stellwerke.

Die Arbeiten erfolgen nach den Maßgaben der im Bahnbereich angewandten Normen der CENELEC.

Projektbeginn: seit Juli 2002 andauernd.

 


Alcatel Transportsysteme, Stuttgart

Projektmanagement im Projekt ProKom

Die Systeme einer Zugsteuerung kommunizieren mittels verschiedener Netz-Topologien.
Für die Parametrisierung der Kommunikation werden für jedes System Konfigurationsdaten benötigt. Das Tool ProKom erstellt aus den Projektvorgaben, den Kommunikationsanforderungen und der Netzwerk-Topologie für jedes an der Kommunikation beteiligte System diese Daten in Form von XML-Dateien. Die Entwicklung erfolgte gemäß dem bei Alcatel eingesetzten V-Modell.

Die Aufgabe umfasste Projektmanagent, Anforderungsanalyse, OO-Design mit Unterstützung durch Rational Rose, sowie Implementierung, Test und Dokumantation.

Systemumgebung: Java, XML, XSL, MS-Windows NT, ClearDDTS, ClearCase, Rational Rose.

Projektlaufzeit: Oktober 2000 - Juni 2002

 

News

  • quality management

    1999 wurde unser Qualitätsmanagement-System zum ersten Mal nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert. In den folgenden 17 Jahren haben wir Read More
  • Unternehmensleitlinien

    Die Unternehmensleitlinien der B&B Systemhaus GmbH sind das Ergebnis aus über 20 Jahren Erfahrung und allen in dieser Zeit gewonnenen Read More
  • Jobs

    Jobs & Projekte Wir sind ständig auf der Suche nach qualifizierten Entwicklern und Beratern zum Einsatz in Kundenprojekten. Sollten Sie Read More
  • Die Unternehmensziele

    sind maßgeblich für unser unternehmerisches Denken und Handeln. ZIEL 1: Kundenerwartungen befriedigen, über die Vertragsbedingungen hinaus ZIEL 2: Kundenanforderungen erfüllen Read More
  • SERVICES

    Prozessverbesserung / Reifegradmodelle Unterstützung verschiedener Qualitäts- und Reifegradmodelle wie SPICE (ISO/IEC 15504), CMMI, TQM / EFQM Prozessverbesserung mittels SPI Assessments Qualitäts- und Read More
  • Wir ziehen um!

    Liebe Kunden und Geschäftspartner, ab 16.9.18 haben wir eine neue Firmenadresse: B&B SYSTEMHAUS GMBHSchönbuchstr. 47A70565 Stuttgart   Read More
  • 1